24H Le Mans 2014

PDF von diesem Newseintrags erstellenDruckerfreundlich
Zum bereits fünften Mal nahm Ace Racing am Langstreckenklassiker der 24H von Le Mans teil. Die Organisation hatte einige Änderungen am Reglement vorgenommen, darunter auch ein Limit von nur zwei statt drei Wagen pro Rennstall. Ein Start in allen Fahrzeugklassen, wie in den vorigen Jahren, war daher nicht möglich und wir entschieden uns für einen BMW in der GTE Klasse und einen Aston Martin Lola bei den LMP1. Da kurz vor der Qualifikationsphase an der Physik der GTE Wagen eine Änderung vorgenommen wurde, ohne dass die Fahrzeuge neu gewählt werden durften, entschieden wir uns für eine Abmeldung des BMW und konzentrierten uns ganz auf die LMP Klasse. Ursprünglich war neben Martin und Alex als dritter Fahrer Adrian Glauner eingeplant, doch eine Verletzung machte ihm die Teilnahme am Hauptrennen unmöglich und daher musste Gerry für ihn einspringen.
Die Anmeldungen für das Event waren im Vergleich zum Vorjahr stark zurückgegegangen und beinahe wären keine Qualifikationsläufe nötig gewesen, doch ein paar späte Anmeldungen von zusätzlichen Fahrzeugen änderte die Sache noch. Unser LMP Team schaffte es problemlos... mehr